Cannabis Social Club München – Vereinsgründung erfolgreich abgeschlossen

Liebe Mitglieder des Cannabis Social Club München,

wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass die notarielle Gründung unseres Vereins erfolgreich am 28. März 2023 abgeschlossen wurde. In diesem Beitrag möchten wir euch über den aktuellen Stand informieren und zur außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen.

Erfolgreiche Gründung des Cannabis Social Club München

Heute ist ein wichtiger Tag für alle Freunde und Unterstützer des Cannabis Social Club München. Nach intensiver Vorbereitung und Zusammenarbeit haben wir es geschafft, unseren Verein offiziell und notariell zu gründen. Wir möchten uns bei allen Mitgliedern für die Unterstützung bedanken und freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft. Möglicherweise kann der Cannabisanbau bereits im frühen Sommer beginnen, jenachdem wie lange unsere Politiker für die Gesetzgebung noch brauchen.

Informationen zum Verein

Der Cannabis Social Club München setzt sich für die Legalisierung von Cannabis in Deutschland ein, fördert die Aufklärung über die Pflanze und unterstützt den verantwortungsvollen Umgang damit. Wir möchten unseren Mitgliedern eine Plattform bieten, um sich auszutauschen, zu vernetzen und gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen zu organisieren.

Was ist ein Cannabis Social Club?

Für diejenigen unter euch, die sich vielleicht noch nicht mit dem Konzept von Cannabis Social Clubs vertraut gemacht haben: Ein CSC ist eine von Mitgliedern geführte Organisation, die sich zum Ziel setzt, den sicheren und legalen Zugang zu Cannabisprodukten zu ermöglichen. Wir sind keine kommerzielle Einrichtung, sondern verstehen uns als Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die sich für die Legalisierung von Cannabis und den verantwortungsvollen Umgang mit der Pflanze einsetzt.

Zukunft des Cannabis Social Club München

Wir sind sehr stolz auf das, was wir als Gemeinschaft bisher erreicht haben, und wir sind fest entschlossen, unsere Arbeit als Verein weiter voranzutreiben. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir uns darauf konzentrieren, unseren Mitgliedern einen sicheren und legalen Zugang zu hochwertigen Cannabisprodukten zu ermöglichen, sowie eine Plattform für den Austausch und die Vernetzung unter Gleichgesinnten zu schaffen.

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 2. April 2023

Wir laden euch herzlich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein, die am 2. April 2023 um 14:00 Uhr online unter folgendem Link stattfinden wird: https://csc-muenchen.de/meet/

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bericht des Vorstands
    • Rückblick auf die vergangenen Wochen
    • Aktuelle Mitgliederentwicklung
  1. Bericht des Anbaurats
  2. Entlastung des Vorstands
  3. Aktuelle rechtliche Entwicklungen und politische Initiativen
    • Auswirkungen und mögliche notwendige Änderungen auf die Vereinsstruktur
  1. Diskussion und Beschlussfassung über Anträge
  2. Sonstiges
  3. Verabschiedung

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und bitten euch, euch rechtzeitig einzuloggen, damit wir pünktlich beginnen können.

Zusammenarbeit und Vernetzung

Wir möchten in Zukunft verstärkt mit anderen Organisationen und Vereinen zusammenarbeiten, um unsere Ziele gemeinsam zu erreichen. Wenn ihr Kontakte zu anderen Initiativen oder Gruppen habt, die sich ebenfalls für die Legalisierung von Cannabis engagieren, teilt diese bitte mit uns, damit wir unser Netzwerk erweitern können.

Unterstützung des Cannabis Social Club München

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei allen bedanken, die uns auf unserem Weg unterstützt haben. Wir haben eine großartige Gemeinschaft von Menschen um uns herum, die sich für die Legalisierung von Cannabis und die Arbeit unseres Vereins einsetzen. Wir sind sehr dankbar für eure Unterstützung und freuen uns darauf, gemeinsam mit euch die Zukunft des Cannabis Social Club München zu gestalten.

Wir freuen uns, euch bei der Mitgliederversammlung am 2. April 2023 begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen,

Der Vorstand des Cannabis Social Club München

5 Gedanken zu „Cannabis Social Club München – Vereinsgründung erfolgreich abgeschlossen“

  1. Einwandfrei! Wir brauchen viele solcher CSC`s wenn Dr. Lauterbach seine Ziele ordentlich durchsetzen will! Ich habe mich längst als Interessent angemeldet. Ich hoffe, am 12. Mai 2023 auch mehr zu erfahren. Gibt es nur Onlinetreffen? Welche Voraussetzungen sind noch nötig vor allem: Wo werden (Club)-Treffpunkte/Orte sein? Über einen gemeinsamen Garten/Indoorraum hier in München (egal welcher CSC) habe ich definitiv noch nichts gelesen. Habe ich nicht genau genug gesucht? … bisher hatte ich keinen Bock auf Facebook. Ist FB alternativlos? FB schützt meiner Meinung nach nicht genug vor Datenklau und auch sonst kann jeder (BND, FBI & Co) alle meine Daten bei FB abgreifen.

    Antworten
    • Servus! Es freut uns zu hören, dass du Interesse an einem CSC hast und dich bereits angemeldet hast. Die CSCs werden auch online stattfinden, um den Zugang zu erleichtern und eine größere Teilnehmerzahl zu ermöglichen. Es wird auch physische Treffen geben, abhängig von deinen Vorlieben und Bedürfnissen.

      Du musst für unsere Onlinetreffen lediglich über eine stabile Internetverbindung und ein Gerät verfügen, das du für die Teilnahme an den Treffen verwenden kannst. Es gibt keine speziellen technischen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen.

      In Bezug auf den Standort der Club-Treffpunkte und -Orte hängt dies von den individuellen CSCs ab. Jeder Club wird voraussichtlich eigene Treffpunkte und Orte haben, die von den Teilnehmern gemeinsam entschieden werden. Es ist auch möglich, dass sich einige CSCs entscheiden, einen gemeinsamen Garten oder Indoor-Raum zu nutzen, wenn dies für alle Teilnehmer praktikabel ist.

      Schau dir doch mal unsere Veranstaltungsseite an: https://csc-muenchen.de/veranstaltungen/

      Es ist verständlich, wenn du Bedenken bezüglich der Verwendung von Facebook hast. Es gibt jedoch auch alternative Plattformen und Tools, die für die Organisation von CSCs genutzt werden können. Du kannst dich mit anderen Teilnehmern absprechen und gemeinsam entscheiden, welche Plattform am besten geeignet ist. Die Sicherheit deiner Daten und Informationen sollte immer im Vordergrund stehen, und es ist wichtig, eine Plattform zu wählen, die deine Privatsphäre schützt. Derzeit arbeiten wir mit diversen sozialen Kanälen sowie der Konferenzplattform „Jitsi“ von Freifunk München, Freie Netze München e.V..

      Antworten

Schreibe einen Kommentar